Dienstleistungen: Stadt Freudenberg am Main

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Freudenberg am Main
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Login auf der Website

Ermöglicht das Anmelden in einem Login-Bereich auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Freudenberg am Main
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Dienstleistungen

Hauptbereich

Kurzzeitkennzeichen beantragen

Ein Kurzzeitkennzeichen kann für ein nicht zugelassenes Fahrzeug beantragt werden.

Folgende Fahrten dürfen durchgeführt werden:

  • Probe- und Überführungsfahrt
  • Fahrt zur Erlangung einer Betriebserlaubnis
  • Fahrt zur Durchführung der Hauptuntersuchung und/oder Sicherheitsprüfung

Die Verwendung des Kurzzeitkennzeichens ist nur zulässig für das im Fahrzeugschein eingetragene Fahrzeug. Das Kurzzeitkennzeichen gilt längstens für fünf aufeinander folgende Kalendertage, einschließlich des Tages der Zuteilung.

Der Beginn der Geltungsdauer kann nicht vordatiert werden. Berücksichtigen Sie dies vor allem, wenn die Probe- oder Überführungsfahrt an einem Wochenende oder an einem Feiertag durchgeführt werden soll. Das Kurzzeitkennzeichen gilt grundsätzlich nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Soll das Kurzzeitkennzeichen für eine Überführung eines Fahrzeugs ins Ausland verwendet werden, wird empfohlen, vorher bei den zuständigen ausländischen Behörden anzufragen, ob das deutsche Kurzzeitkennzeichen im Bestimmungsstaat anerkannt wird. Ebenso sollte bei der Haftpflichtversicherung angefragt werden, ob eine Überführungsfahrt in das Ausland versichert ist.

Für die Überführung eines Fahrzeugs in das Ausland empfiehlt es sich, ein Ausfuhrkennzeichen zu beantragen.

Ein Fahrzeug, dem ein Saisonkennzeichen zugeteilt ist, kann außerhalb des Betriebszeitraums mit Kurzzeitkennzeichen in Betrieb gesetzt werden, wenn das Saisonkennzeichen nicht gleichzeitig geführt wird.

Voraussetzungen

Voraussetzungen

Allgemein
  • Hauptwohnsitz im Main-Tauber-Kreis

oder

  • Standort des Fahrzeugs im Main-Tauber-Kreis und Hauptwohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland

oder

  • Standort des Fahrzeugs im Main-Tauber, Antragsteller ohne Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland und Empfangsberechtigter mit Hauptwohnsitz in Deutschland.

Zuständige Stelle ist die für den Hauptwohnsitz oder für den Standort des Fahrzeugs zuständige Zulassungsbehörde.

Beschränkungen

Ein Kurzzeitkennzeichen kann in folgenden Fällen nur bei der Zulassungsbehörde des Standorts des Fahrzeugs beantragt werden:

  • Fahrten zur Erlangung einer neuen Betriebserlaubnis

Es sind Fahrten (einschließlich Rückfahrten) zulässig, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Erlangung einer neuen Betriebserlaubnis im Bezirk der Zulassungsbehörde des Standorts des Fahrzeugs oder einem angrenzenden Bezirk erfolgen.

  • Fahrten zur Durchführung der Hauptuntersuchung und/oder der Sicherheitsprüfung

Es sind Fahrten zulässig zu einer Untersuchungsstelle im Bezirk der Zulassungsbehörde des Standorts des Fahrzeugs oder einem angrenzenden Bezirk und zurück.

Wird bei der Untersuchung festgestellt, dass Mängel am Fahrzeug bestehen, ist es zulässig, Fahrten zur unmittelbaren Reparatur in einer geeigneten Einrichtung im Bezirk der Zulassungsbehörde, die für den Standort des Fahrzeugs zuständig ist, oder einem angrenzenden Bezirk und zurück, durchzuführen. Dies gilt nicht für Fahrzeuge, die bei der Untersuchung als verkehrsunsicher oder verkehrsgefährdend eingestuft worden sind.

Diese Beschränkungen werden in die Zulassungsbescheinigung Teil I für Kurzzeitkennzeichen eingetragen.

Zuständige Stelle ist die für den Standort des Fahrzeugs zuständige Zulassungsbehörde.

Verfahrensablauf

Sie selbst, eine bevollmächtigte oder eine empfangsberechtigte Person müssen das Kurzzeitkennzeichen bei der zuständigen Zulassungsbehörde beantragen. Je nach Angebot der Zulassungsbehörde steht Ihnen ein Formular zum Download oder ein Onlinedienst über das Internet zur Verfügung.

Tipp: Kennzeichenschilder erhalten Sie bei privaten Anbietern in der Nähe der Zulassungsbehörden.

Hinweis: Als antragstellende Person, die nicht in Deutschland gemeldet ist, können Sie das Kurzzeitkennzeichen bei der zuständigen Zulassungsbehörde beantragen, wenn Sie eine empfangsberechtigte Person nennen.

Unterlagen

  • Bei Privatperson: Gültiger Personalausweis oder Reisepass, - Bei Minderjährigen: zusätzlich Einverständniserklärung und Ausweisdokumente der Sorgeberechtigten
 
  • Bei juristischer Person: Handelsregisterauszug und Gewerbeanmeldung oder Vereinsregisterauszug
 
  • Bei Einzelfirma: gültiger Personalausweis oder Reisepass und Gewerbeanmeldung
 
  • Bei Partnerschaftsgesellschaft: Partnerschaftsregisterauszug
 
  • Bei Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR): Gewerbeanmeldung, Gesellschaftsvertrag, gültiger Personalausweis oder Reisepass der Gesellschafter. Es ist ein Vertreter zu benennen, der in das Fahrzeugregister eingetragen werden soll.
 
  • Bei Vertretung: schriftliche Vollmacht und gültiger Personalausweis oder Reisepass der bevollmächtigten Person
 
  • Bei Empfangsberechtigtem: Gültiger Personalausweis oder Reisepass des Empfangsberechtigten
 
  • Elektronische Versicherungsbestätigungs-Nummer (eVB-Nr.) für Kurzzeitkennzeichen
 
  • Prüfbericht über die gültige Hauptuntersuchung und Prüfbericht über die gültige Sicherheitsprüfung bei Fahrzeugen, bei denen diese vorgeschrieben ist. Die Gültigkeit der Hauptuntersuchung und der Sicherheitsprüfung darf während des Zeitraums der Gültigkeit des Kurzzeitkennzeichens nicht ablaufen
 
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) im Original oder in Kopie oder
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) im Original oder in Kopie

Kosten

Die Kosten sind individuell je nach Fallgestaltung zu ermitteln.

Bezugsort

Geben Sie in der Ortswahl Ihren Hauptwohnsitz, den Betriebssitz oder Ort der Niederlassung ein.

Zuständigkeit

die Zulassungsbehörde, in deren Bezirk Sie Ihren Hauptwohnsitz, Betriebssitz beziehungsweise Ihre Niederlassung haben oder die Zulassungsbehörde des Fahrzeugstandorts. Wenn Sie im Inland nicht gemeldet sind, ist die Behörde des Wohnorts oder des Aufenthaltsorts einer empfangsbevollmächtigten Person zuständig. Zulassungsbehörde ist,

  • für einen Stadtkreis: die Stadtverwaltung
  • für einen Landkreis: das Landratsamt.

Verwandte Lebenslagen