Stadt Freudenberg am Main

Seitenbereiche

  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     

Volltextsuche

Leben & Wohnen

Seiteninhalt

Ergebnis

Auszeichnungen für gelungene Stadterneuerung

Das Projekt erhielt bisher folgende Auszeichnungen:

 

2002

Auszeichnung Zukunft für urbane Zentren, städtebaulicher Denkmalschutz und Stadtgestaltung

Bundesbauministerium und Deutsche Stiftung Denkmalschutz

 

2006

Nomininierung Deutschland - 365 Orte im Land der Ideen

Initiative der Bundesregierung und des Bundesverbandes der deutschen Industrie

 

2007

Auszeichnung über die Vereinbarkeit von Bauen und Architektur

Architektenkammer Berlin

 

 

Fotos: Franz Hofmann

Text / Gestaltung: Sylvia Bechtold

Gelungene Neugestaltung

Die durchdachte Gesamtanlage wurde entlang des Maines umgesetzt und ist heute ein Anziehungspunkt für Gäste aus Nah und Fern.

Blickfang Maingarten

Die Gestaltung des Maingartens ist ansprechend und es sind Spiel- und Aufenthaltsflächen für unterschiedliche Altersgruppen vorhanden.

Der zentrale Bereich des Maingartens ist rechteckig und an den Längsseiten wurden passende Akzente gesetzt:

- stadtseitig: Rosengang,

- mainseitig:  Linden.

Der Blick in das Maintal ist frei und gewährleistet eine gute Aussicht.

 

Fotos: Franz Hofmann

Text / Gestaltung: Sylvia Bechtold

Pavillon

Der Pavillon im Maingarten mit seinen einmaligen Deckengemälden ist ein besonderes Highlight.

Freiflächengestaltung Mainvorland

Die verschiedenen Nutzungsbereiche fügen sich nahtlos entlang der Promenade in die neu geschaffene Umgebung ein. Die Bereiche wechseln sich harmonisch mit Rasenflächen und befestigten Aufenthaltsbereichen ab.

Streifenförmig angelegte Rosenbeete bilden in der Sommerzeit einen Blickfang für Gäste. Das besondere Highlight im Maingarten sind der Sandstein-Brunnen und der Pavillon mit Deckengemälde, diese stehen in der Achse der Gartenanlage. Den Abschluss der Anlage bildet im Süden der inzwischen gerne besuchter Biergarten, der durch einen Baumsolitär und einen Pavillon betont wird. Tische und Bänke laden zum Verweilen ein.

Auf der nördlichen Seite befindet sich eine Böschung als Abgrenzung, hier ist die historische Höhenentwicklung des Mainvorlandes dargestellt.

Über eine Treppe zum tiefsten Punkt ist das Geländeniveau vor dem Bau des Hochwasserschutzes erkennbar.

Die historische Eismauer ist ein besonders wertvolles Kulturgut. Hier gelangt man über eine Treppe auf das Niveau des Mainvorlandes zum Zeitpunkt der Errichtung der Eismauer. Besucher können sich hier plastisch über die gewaltige Höhe historischer Hochwasser informieren.

Eine Außenausstellung ergänzt den geschichtlichen Rundgang mit Informationen über die Stadt Freudenberg.

Ein Kinderspielplatz auf der anderen Seite der Mainstraße für die Kleinkinder rundet das Angebot für Anwohner und Besucher ab.

 

Fotos: Franz Hofmann

Text / Gestaltung: Sylvia Bechtold

Großveranstaltungen und Feste in neuem Umfeld

Das neu gestaltete Mainvorland wird inzwischen gerne für verschiedene Veranstaltungen genutzt. Es bietet viele Möglichkeiten für alle Arten von Unterhaltungen und die Besucher fühlen sich sehr wohl. Ein ganz besonderes Highlight war die Aufführung Stadtgold, welche von allen Besuchern begeistert aufgenommen wurde. Ob Stadtjubiläum, Nibelungentage, Frühjahrsmarkt oder Herbstmarkt - das neue Umfeld sorgt für einen passenden Rahmen.

Fotos: Franz Hofmann

Text / Gestaltung: Sylvia Bechtold

Eismauer Ortseingang

Die historische Eismauer liegt am südlichen Ortseingang zwischen Wohnmobilstellplatz und Altstadt.

Wohnmobilstellplatz

Der Wohnmobilstellplatz am Stadteingang Süd im Anschluss an den Hochwasserschutz wird von Wohnmobilisten gerne besucht und lädt zum erholsamen Verweilen ein.

Hochwasserschutz im Einsatz

Heute kann die Altstadt kurzfristig bei drohendem Hochwasser geschützt werden, der mobile Hochwasserschutz kann bedarfsmäßig in die Höhe gebaut werden abhängig von der gemeldeten Wasserhöhe, die erwartet wird.

Leben heute in historischer Altstadt

Das Leben im sanierten und umgestalteten Bereich der Altstadt ist aufgeblüht, die Einwohner und Gäste fühlen sich wohl und freuen sich, daß die Veränderungen sich so positiv ausgewirkt haben.

Historischer Charakter erhalten

Das historische Erbe wurde in der Altstadt erhalten und beim Blick in die verwinkelten Gassen erblickt man wertvolle Zeugnisse aus vergangenen Zeiten.

Meerstern-Madonna

Zeitgemäß Wohnen in einer historischen Altstadt