Freudenberg: Stadt Freudenberg am Main

Covid 19 Informationen

Freudenberg: 8 

Sieben-Tage-Inzidenz 128,4

Das Land Baden-Württemberg hat den Infektionsschutz in Alten- und Pflegeheimen verstärkt. Damit gilt eine erweiterte Testpflicht für Beschäftigte von stationären Pflegeeinrichtungen sowie eine Pflicht für die Einrichtungen, Besucher und externe Dritte zu testen. Eine entsprechende Regelung wurde in die Corona-Verordnung aufgenommen.

Reiserückkehrer bitte unter bauamt(@)freudenberg-main.de melden, danke.

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Freudenberg

Hauptbereich

Kernstadt Freudenberg am Main

Freudenberg am Main ist seit dem Jahr 1968 ein staatlich anerkannter Erholungsort. Die Kernstadt von Freudenberg hat eine Gemarkungsfläche von 1299 ha.

Das Rathaus hat eine Höhenlage von 130 m. Die Verwaltung Freudenbergs gehört zum Regierungsbezirk Stuttgart, der Region Heilbronn-Franken und dort seit der Kreisreform 1973 zum Main-Tauber Kreis.

Freudenberg - copyr. F. Hofmann
Freudenberg - copyr. F. Hofmann

Bürgermeister ist seit 01.01.2015 Roger Henning. Der Bürgermeister wird jeweils für acht Jahre gewählt. Der Gemeinderat hat eine Gesamtzahl von 20 Sitzen.

Die Kernstadt von Freudenberg hat zur Zeit eine Einwohnerzahl von 2.241.

Die erste urkundliche Erwähnung Freudenbergs als "Lüllenseit" erfolgte am 17.08.1159. (Staatsarchiv Wertheim StAWt-R US 1159-1447)

Die erste Erwähnung Freudenbergs als "Froudenberc" erfolgte 1200. (Staatsarchiv Wertheim StAWt-R US 1200(a))

Die Stadtnennung Freudenbergs erfolgte am 03.05.1287: Freudemberc

Die Kleinstadt bietet alles, was ihre Einwohner und Gäste benötigen. Der tägliche Bedarf und vieles mehr kann direkt in Freudenberg eingekauft werden. Die Grundversorgung ist gewährleistet und Ärzte, Apotheke sowie alle für unsere Ortsgröße notwendigen öffentlichen Einrichtungen sind vorhanden.

Kleinstadt mit Herz

Ein Kindergarten mit Kinderkrippe ist ebenso wie die Lindtal-Schule Freudenberg und die Städtische Musikschule vor Ort.

Betreutes Wohnen, Seniorenheim und Tagespflege erleichtern das Leben im Alter. Viele Freizeitmöglichkeiten für Jung und Alt runden das Gesamtbild unserer Stadt ab.

Die zentrale Lage zwischen Wertheim und Miltenberg ermöglicht eine hohe Lebensqualität mit dem Vorteil einer ruhigen Wohn-und Lebenslage eingebettet in einer waldreichen, direkt am Main liegenden Umgebung.

Bereits am 14.11.1968 wurde der Gemeinde Freudenberg die Urkunde mit dem Prädikat

Erholungsort

verliehen.

Freudenberg mit seinen Ortsteilen Boxtal, Ebenheid, Rauenberg und Wessental bietet einen reichhaltigen Veranstaltungskalender, verschiedene Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten, ein gut ausgebautes Radwegenetz sowie ruhige Wanderwege.

Die ländliche Umgebung bietet einen hohen Freizeit-und Lebenswert, was auch die Gäste zu schätzen wissen.

 

 

Historische Altstadt

Das Landesamt für Denkmalpflege hat in seinem Arbeitsheft Nr. 22 - Historische Stadtkerne - Gesamtanlagen in Baden-Württemberg bereits auf das wertvolle Kulturerbe der Stadt Freudenberg hingewiesen.

Quellenhinweis:

Regierungspräsidium Stuttgart, Landesamt für Denkmalpflege, 2016

Arbeitsheft 22, ISBN 978-3-8062-3318-6

Quellenhinweis:

Regierungspräsidium Stuttgart, Landesamt für Denkmalpflege, 2016

Arbeitsheft 22, ISBN 978-3-8062-3318-6

Copyright

Text / Gestaltung: Sylvia Bechtold
Fotos: Franz Hofmann