Dienstleistungen: Stadt Freudenberg am Main

Aktuelles zu Covid 19 - Freudenberg

Schnelltest oder abgeschlossene Impfung für Friseurbesuch notwendig

Konkret notwendig ist für den Friseurbesuch in Gebieten mit einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 – also zum Beispiel im Main-Tauber-Kreis – der Nachweis eines nicht mehr als 24 Stunden alten, negativen COVID-19-Schnelltests. Alternativ kann ein Nachweis (Impfdokumentation) einer vollständig abgeschlossenen Impfreihe vorgelegt werden. Die Impfung ist 14 Tage nach der letzten erforderlichen Impfdosis abgeschlossen. Sollte ein Impfstoff zwei Impfdosen erfordern, reicht der Nachweis einer Impfdosis ausdrücklich nicht aus.

Die Gesamtzahl der bislang bestätigt infizierten Personen im Landkreis beträgt 4563.

Ansprechpartner für Fragen zum Thema Corona ist das Ordnungsamt: bauamt@freudenberg-main.de

Stand 21.04..2021 - Freudenberg: 9

Sieben-Tage-Inzidenz 129,2

Virusmutationen (B.1.1.7 + B.1.351) = 642 Fälle im Landkreis

Testanmeldung online 

Impftermin-Service

Täglicher Lagebericht LGA

 

 

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Dienstleistungen

Hauptbereich

Adressbuch - Eintrag sperren lassen

Viele Gemeinden geben Einwohnerbücher oder ähnliche Nachschlagewerke heraus. Darin erscheinen Informationen wie Ihr Name, ein Doktorgrad und Ihre Anschrift. Sie können der Veröffentlichung Ihrer Daten widersprechen. Ihren Widerspruch brauchen Sie nicht begründen.

Die Meldebehörde muss Sie schon bei der Anmeldung auf das Widerspruchsrecht hinweisen. Außerdem informiert die Behörde Sie über Ihr Widerspruchsrecht einmal jährlich durch ortsübliche Bekanntmachung.

Verfahrensablauf

Sie müssen der Übermittlung Ihrer Daten widersprechen. Der Widerspruch ist an keine bestimmte Form gebunden. Sie können ihn daher schriftlich, elektronisch, mündlich oder zu Protokoll einlegen. Je nach Angebot Ihrer Gemeinde liegt ein Formular zum Download bereit.

Unterlagen

Die Meldebehörde kann folgende Unterlagen verlangen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • bei schriftlicher Beantragung: Kopie des Reisepasses oder Personalausweises

Zuständigkeit

die Meldebehörde Ihres Wohnortes

Meldebehörde ist

  • die Gemeinde-/Stadtverwaltung Ihres Wohnortes beziehungsweise
  • die Verwaltungsgemeinschaft oder die Gemeinde, die die Aufgaben der Meldebehörde für Ihre Wohnortgemeinde erfüllt.

Verwandte Lebenslagen

Zuständige Ansprechpartner

Müssig, Gabi
Mitarbeiterin FB I
09375-920014
09375-920050
Zum Mitarbeiter
Pfeifer, Marion
Mitarbeiterin FB I
09375-920015
09375-920050
Zum Mitarbeiter

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Innenministerium hat dessen ausführliche Fassung am 27.01.2021 freigegeben.