Stadt Freudenberg am Main

Seitenbereiche

  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     

Volltextsuche

Leben & Wohnen

Seiteninhalt

Soziale Betreuung

Seniorenheim Otto-Rauch-Stift

Otto-Rauch-Stift

Altenheim / Pflegeheim / Betreutes Wohnen
Otto-Rauch-Straße 5
97896 Freudenberg
Tel.: 09375 9205-0

Weiter zur Homepage.

Katholische Sozialstation Main-Tauber-Kreis

Katholische Sozialstation Wertheim e.V.
Ambulante Pflegedienste
Schützenstraße 13
97877 Wertheim

Tel.: 09342 1770 (24 Stunden)
Fax: 09342 6298
E-Mail schreiben

Weiter zur Homepage

Evangelische Sozialstation Main-Tauber-Kreis

Evangelische Sozialstation Wertheim e.V.

Bahnhofstraße 17
97877 Wertheim
Tel.: 09342 22880
Fax: 09342 22839
E-Mail schreiben
Weiter zur Homepage

Sozialstation DRK KV TBB Main-Tauber-Kreis

DRK-Kreisverband Tauberbischofsheim

Mergentheimer Straße 30
97941 Tauberbischofsheim
Tel.: 09341 9205-0
Fax: 09341 9205-99
Weiter zur Homepage

Sozialstation Jens Müller Wertheim Main-Tauber-Kreis

Jens Müller Der Pflegedienst

Am Bildacker 1
97877 Wertheim
Tel.: 09342 914914
Fax: 09342 914915
E-Mail schreiben
Weiter zur Homepage

Sozialstation BRK Kreis Miltenberg

Kreisverband Miltenberg-Obernburg

BRK-Service Zentrum

Römerstraße 93
63785 Obernburg
Tel.: 06022 6181-0
Fax.: 06022 6181-419
E-Mail schreiben

Weiter zur Homepage

Sozialstation Die Johanniter Kreis Miltenberg

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Dienststelle Miltenberg

Arnouviller Ring 3
63897 Miltenberg
Tel.: 09371 9526-27
Fax: 09371 9526-23

Weiter zur Homepage

Sozialstation Caritas Kleinheubach Kreis Miltenberg

Caritas Sozialstation

In der Seehecke 5
63924 Kleinheubach
Tel.: 09371 5605
Fax: 09371 660207

Weiter zur Homepage

Sozialstation Caritas Bürgstadt Kreis Miltenberg

Caritas Sozialstation

Martinsgasse 2
63927 Bürgstadt
Tel.: 09371 69424
Fax: 09371 660875

Weiter zur Homepage

Lebenshilfe Main-Tauber-Kreis e.V.

Der Verein Lebenshilfe Main-Tauber-Kreis e.V. ist eine Vereinigung für Menschen mit Behinderung, für ihre Familien, für Freunde und Förderer.

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Der Verein Lebenshilfe unterstützt in vielfältiger Form und bietet persönliche Beratungstermine an. Das Jahresprogramm finden Sie hier

 

Beratung: Betreuungsrecht - Vorsorgevollmacht - Patientenverfügung

Angehörige übernehmen oft viele für-sorgliche Aufgaben für eine hilfsbedürftige Person. In manchen Fällen kann ihre Fürsorge ein amtliches Betreuungsverhältnis überflüssig machen! Eine umfangreiche Vollmacht – die sog. General- und Vorsorgevollmacht ersetzt eine rechtliche Betreuung und Sie bestimmen in guten Tagen, wer Ihre Person des Vertrauens ist, die dann alles für sie regeln darf, was entschieden werden muss. Eine Patientenverfügung regelt, ob sie noch lebensverlängernde Maßnahmen haben möchten, wenn ein Sterbeprozess beginnt.

An diesen Terminen ist eine öffentliche Beglaubigung der Vorsorgevollmacht durch die Betreuungsbehörde des Landratsamtes möglich.

Termine 2018:

Rathaus Wertheim - Barocksaal Zi. 210 - 97877 Wertheim jeweils Dienstag, von 09.00- 12.00 Uhr:

15. Januar 2018

20. Februar 2018

20. März 2018

17. April 2018

15. Mai 2018

26. Juni 2018

24. Juli 2018

21. August 2018

18. September 2018

16. Oktober 2018

13. November 2018

11. Dezember 2018

Telefonische Anmeldung erforderlich

Information-Beratung-Hilfestellung-Begleitung durch Betreuungsbehörde des Landratsamtes Tel. 09341-82-5565 und Betreuungsverein der Lebenshilfe Main-Tauber Tel. 09341- 1568

Betreuen statt Bevormunden

Seit dem ersten Januar 1992 gilt das neue Betreuungsrecht. Es stärkt die rechtliche Stellung be-treuungsbedürftiger Menschen erheblich. Entmündigung, Pflegschaft und Vormundschaft gibt es für Erwachsene nicht mehr. Stattdessen werden Betroffene von eine(r)m Betreuer(In) individuell und persönlich beraten und unterstützt, jedoch nur in den Bereichen, in denen sie wirklich Hilfe benötigen.

Wer braucht Betreuung?

Betreut werden erwachsene Menschen, die aufgrund einer Krankheit oder einer Behinderung – etwa auch durch zunehmendes Alter – einen Teil ihrer Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können.

Wo erhalten ehrenamtliche Betreuer Unterstützung?

Die ortsansässige Betreuungsbehörde und der Betreuungsverein unterstützen, beraten und schulen jeden Betreuer. Zusammen mit den Vormundschaftsgerichten beantworten sie alle Fragen, die im Zusammenhang mit einer Betreuung stehen!

Das Vormundschaftsgericht: die entscheidende Stelle

Die Betreuungsbehörde: Ansprechpartner im Betreuungsalltag

Der Betreuungsverein: Erfahrungsaustausch für Betreuer

Ihre Ansprechpartner:

Betreuungsbehörde Landratsamt Main-Tauber-Kreis Albert-Schweitzer-Straße 31 97941 Tauberbischofsheim Joachim Fischer Tel. 09341/82-5565

Betreuungsverein der Lebenshilfe Main-Tauber-Kreis e.V. Albert-Schweitzer-Straße 31 97941 Tauberbischofsheim Thomas Hessdörfer Tel. 09341/1568 und 82-5592 Fax 09341/95946 Geschäftszeiten: 10.00 bis 12.00 und nach Absprache das für den Wohnsitz zuständige Amtsgericht bzw. Notariat

 

Aktuelle Terminhinweise finden Sie in unserem Amtsblatt!