Hochwasserschutz & Stadtsanierung: Stadt Freudenberg am Main

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Freudenberg am Main
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Login auf der Website

Ermöglicht das Anmelden in einem Login-Bereich auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Freudenberg am Main
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Aktuelles zu Covid 19 - Freudenberg

Keine Testpflicht in ersten sechs Monaten nach Vollimmunisierung und Infektion

Die Landesregierung hat am Sonntag, 5. Dezember, die 2G-Plus-Regelung noch einmal präzisiert und sich auf mehrere Punkte verständigt. Demnach sind Personen mit einer Booster-Impfung von der Testpflicht bei der 2G-Plus-Regelung ausgenommen. Ebenso ausgenommen sind Geimpfte mit abgeschlossener Grundimmunisierung, wenn seit der letzten erforderlichen Impfung nicht mehr als sechs Monate vergangen sind. Auch Genesene, deren Infektion nachweislich maximal sechs Monate zurückliegt, müssen bei 2G-Plus keinen Test vorlegen. In diesem Fall muss der Nachweis der Infektion durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis/PCR-Test erfolgt sein.

Übergangsregelung für nicht immunisierte Jugendliche

Noch bis zum 31. Januar 2022 haben alle noch nicht vollständig immunisierten Jugendlichen im Alter zwischen zwölf und 17 Jahren die Möglichkeit, nach Vorlage eines tagesaktuellen Antigen-Schnelltests Zutritt zu allen 2G-Einrichtungen zu erhalten. Die Landesregierung geht davon aus, dass auch alle Jugendlichen ab zwölf Jahren bis zum Ablauf dieser nun nochmals verlängerten Frist die Möglichkeit hatten, sich impfen zu lassen. Danach gelten für sie die gleichen Bestimmungen zu 2G-Plus wie für Erwachsene.

880 Personen im Landkreis aktiv von einer nachgewiesenen Infektion betroffen.

06.12.2021 NEU festgestellte Fälle -  Freudenberg 9

Terminbuchung für Impfungen freigeschaltet: 

Unter www.main-tauber-kreis.de/impfen können sich Bürgerinnen und Bürger nun über alle Impfangebote des Vier-Säulen-Modells zur Coronavirus-Schutzimpfung im Landkreis informieren. Die Termine werden ständig aktualisiert und die entsprechenden Möglichkeiten zur Terminvereinbarung freigeschaltet. Um Wartezeiten zu vermeiden, sind Impfungen grundsätzlich nur noch nach vorheriger Terminbuchung möglich.

Neue Corona Regeln ab 04.12.21

In Hotspot-Landkreisen mit einer 7-Tage-Inzidenz von mehr als 500 gelten weiter nächtliche Ausgangsbeschränkungen für Ungeimpfte. 

RKI Coronavirus nach Altersgruppe

Für Fragen rund um Corona steht Ihnen unser Ordnungsamt gerne zur Verfügung: bauamt@freudenberg-main.de

Täglicher Lagebericht LGA

Informationen zu Corona

  
 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Hochwasserschutz & Stadtsanierung

Hauptbereich

Hochwasserschutz in Verbindung mit Stadtsanierung

Im Zuge  der Aufgabe, den Hochwasserschutz für die Innenstadt herzutellen, ist es gelungen, die Altstadt als Wohn- und Arbeitsort wiederzugewinnen. Gemeinschaftliche Maßnahmen der Gemeinde und privater Akteure führten zu einem Revitalisierungsprozess und führten dazu, dass unter Planung verschiedener Maßnahmen zusammen das historische Stadtbild erhalten werden konnte und gleichzeitig

Die Stadtstruktur der Freudenberger Altstadt ist bis heute nahezu identisch mit dem mittelalterlichen Stadtgrundriss.

Es gilt, dieses historische Erbe zu erhalten und für die heutigen Ansprüche an einen Wohn- und Geschäftsstandort nutzbar zu machen. Folgende Ziele sind im Rahmen der Stadtsanierung festgelegt:

1. Sanierung der Stadtbefestigung

Die in ihrer Geschlossenheit im Mainviereck einmalige Stadtbefestigungsanlage wird freigelegt und gesichert. Als Zeugnis einer Burgsiedlung am Main wird sie zum einprägsamen Symbol für Freudenberg. Die Sanierungsmaßnahme umfasst drei Bereiche: Freilegung und Sicherung der Burg und der bergseitigen Schenkelmauern, Freilegung und Sicherung der mainseitigen Stadtmauer sowie die Schaffung der notwendigen baulichen und technischen Infrastruktur zur Nutzung der Burg als Festspielort.

2. Ausbau des Rathausplatzes

Der auf einem Plateau über der Hauptstraße gelegene Rathausplatz mit seinem Ensemble aus denkmalgeschützten Gebäuden bildet den baulichen Mittelpunkt der historischen Stadtanlage. Die Sanierungsmaßnahme umfasst drei Bereiche: Sanierung der Baudenkmale, Ansiedlung von kulturellen Nutzungen in den Baudenkmalen, Gestaltung der Freiflächen.

3. Ausbau der öffentlichen Freiräume

Die Altstadt Freudenbergs liegt am engen Prallhang zwischen Burgberg und Main mit einer dichten Bebauung und ungewöhnlich geringem Freiflächenanteil. Für die Reaktivierung der Altstadt als Wohnstandort werden öffentliche Freiflächen als Kompensation für nicht vorhandene private Gärten geschaffen: durch die Neugestaltung des Mainufers und durch den Neubau des Maingartens als zentralen Aufenthaltsbereich. Parallel zu den übergeordneten Sanierungsmaßnahmen werden spezifische Entwicklungsziele für die drei Quartiere Bergviertel, Hauptstraße und Mainviertel verfolgt.

4. Entwicklung Bergviertel

Als Bergviertel wird das Quartier am Fuße des steil ansteigenden Burgberges bezeichnet. Hier gilt es, die engen Treppenstiegen, durch die die Gebäude erschlossen werden, zu sanieren bzw. auszubauen und an einen Weg parallel zum Hang anzuschließen. Darüber hinaus werden planungsrechtliche Grundlagen zur Schaffung von privaten Freiflächen mit Blick auf die Altstadt geschaffen.

5. Entwicklung Hauptstraße

Bis in die fünfziger Jahre bildete die Hauptstraße den Mittelpunkt des Alltagslebens. Mit der Expansion des motorisierten Verkehrs reduzierte sich die Hauptstraße auf die Funktion als Durchgangsstraße mit einem täglichen Verkehr von zirka 1.400 Lkw und 8.000 Pkw am Tag. Das Leben verschwand auch aus den Häusern der Altstadt, die durch die Lärmbelastung immer unattraktiver werden. Für die Revitalisierung der Altstadt ist die Umfahrung der Altstadt eine wichtige Voraussetzung. Die Häuser gewinnen wieder Wohnwert, die Fassaden können saniert, Fachwerkkonstruktionen freigelegt, die Hauseingänge mit ihren Vorbereichen neu gestaltet werden. Kurzparkmöglichkeiten werden die Geschäftsaktivität der Altstadt anregen. Der Straße selbst wird entsprechend dem Leitbild der Altstadt neugestaltet und dadurch das historische Zentrum als städtebauliche Einheit gestärkt. Die Sanierungsmaßnahmen im Bereich Hauptstraße können erst mit dem Bau einer Ortsumgehung beginnen.

6. Entwicklung Mainviertel

Durch den Bau eines Hochwasserschutzes ist die Grundlage für eine nachhaltige Entwicklung des Quartiers geschaffen.

Im Zuge der Stadtsanierung erfolgt eine Neuordnung der Bebauung sowie der Grundstücke vor der Stadtmauer, die Gebäude an der Mainfront und die historische Stadtbefestigung werden saniert.

Es wird das Ziel verfolgt, Einzelbereiche jeweils möglichst komplett fertigzustellen. So werden derzeit die finanziellen Mittel aus dem Landessanierungsprogramm im Bereich des Mainviertels flankierend zur Errichtung des Hochwasserschutzes eingesetzt.