Mainvorland mit Maingarten: Stadt Freudenberg am Main

COVID 19 -Sieben-Tage-Inzidenz bei 88,6

Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen sich im Ordnungsamt - FB II - Bauamt(@)freudenberg-main.de melden. Vielen Dank.

Sieben-Tage-Inzidenz bei 88,6

Nachdem es am Montag nur eine Neuinfektion gab, sinkt der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz leicht und liegt aDer Wert der Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht und liegt am Mittwoch, 28. Oktober, bei 88,6. Er beschreibt die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen (21. bis 27. Oktober) je 100.000 Einwohner, berechnet durch das Gesundheitsamt anhand der tagesaktuellen Fallzahlen.

Weitere Maßnahmen ab 2.11.2020

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Mainvorland mit Maingarten

Hauptbereich

Mainvorland-Maingarten

Der Maingarten bildet den zentralen, öffentlichen Freiraum innerhalb der Altstadt. Er hat sich seit der Fertigstellung 2007 zu einem urbanen Treffpunkt entwickelt.

Durch Verschieben der Hochwasserschutzlinie in Richtung Main und Bau einer Kaimauer wurde ein großzügiger Bereich für den Maingarten geschaffen. Mit dem Angebot von Gastronomie-, Spiel- und Aufenthaltsflächen ist der Maingarten für unterschiedliche Nutzergruppen attraktiv.

Der zentrale Bereich des Maingartens basiert auf einer rechteckigen Grundfläche und ist an den Längsseiten räumlich gefasst:

  • stadtseitig durch einen Rosengang,
  • mainseitig durch geometrisch beschnittene Linden.

Die einzelnen Nutzungsbereiche reihen sich im Wechsel Rasenflächen und Pflanzbeeten entlang der Mainpromenade. Blickpunkte bilden der Brunnen und der Pavillon.

Ansichten Sommer

Ansichten Winter

 

Fotos: Franz Hofmann

Text / Gestaltung: Sylvia Bechtold