Mainvorland mit Maingarten: Stadt Freudenberg am Main

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Die Corona-Verordnung der Landesregierung ist an die Bund-Länder-Leitlinien vom Sonntag angepasst worden. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet. Zu anderen Personen ist im öffentlichen Raum, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. 

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Mainvorland mit Maingarten

Hauptbereich

Mainvorland-Maingarten

Der Maingarten bildet den zentralen, öffentlichen Freiraum innerhalb der Altstadt. Er hat sich seit der Fertigstellung 2007 zu einem urbanen Treffpunkt entwickelt.

Durch Verschieben der Hochwasserschutzlinie in Richtung Main und Bau einer Kaimauer wurde ein großzügiger Bereich für den Maingarten geschaffen. Mit dem Angebot von Gastronomie-, Spiel- und Aufenthaltsflächen ist der Maingarten für unterschiedliche Nutzergruppen attraktiv.

Der zentrale Bereich des Maingartens basiert auf einer rechteckigen Grundfläche und ist an den Längsseiten räumlich gefasst:

  • stadtseitig durch einen Rosengang,
  • mainseitig durch geometrisch beschnittene Linden.

Die einzelnen Nutzungsbereiche reihen sich im Wechsel Rasenflächen und Pflanzbeeten entlang der Mainpromenade. Blickpunkte bilden der Brunnen und der Pavillon.

Ansichten Sommer

Ansichten Winter

 

Fotos: Franz Hofmann

Text / Gestaltung: Sylvia Bechtold